Die Lange Coronazeit hat an unserm Verein genagt, aber wir sind Standhaft geblieben.

In der ersten Phase erstellten wir Trainingspläne und Trainingsvideos für die jeweiligen Gruppen. Schnell wurde uns bewusst, dass dies nicht ausreicht, um unsere Schüler weiterhin zu motivieren.

Wir stellten dann auf Online Training um und boten so unseren Mitgliedern die Möglichkeit ein Hometraining vor dem Fernseher an. Der Vorteil hier war es, dass wir die Schüler auch sahen und Techniken viel besser kontrollieren konnten. Wir überlegten wieder, wie wir unsere Schüler trotzdem weiter am Ball halten konnten und besprachen, wie wir die bisherigen Mittel nutzen konnten, um eine Prüfung auf die Beine zustellen. Über diese Info hatten sich viele Schüler gefreut und waren bereit sich dieser Prüfung zu stellen. Die erste Online Prüfung im Verein haben wir dann Ende des Jahres 2020 durchgeführt, die viele erfolgreich bestanden haben.

Von einigen Trainern wurde mit der Zeit auch Personaltraining angeboten, soweit dies möglich war. Hier merkte man sofort den Unterschied vom Präsenztraining zum Online Training. Der Fitnessgrad war doch ein ganz anderer.

Mit der Zeit starteten auch die ersten Gruppenpräsenz Trainingseinheiten, wo wir draußen mit mehreren Schülern trainieren konnten. Dies nutzten wir natürlich sofort um wieder die direkte Bindung zu unseren Mitgliedern zu finden.

Nun, nach den Sommerferien öffnen wieder die Hallen und wir können mit bis zu 20 Schülern pro Gruppe trainieren, hierzu setzt euch bitte mit dem jeweiligen Trainer in Verbindung.

Wir freuen uns auf Euch.

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: